Willkommen
Astrologie

Woher stammt die Astrologie?
Die westliche Astrologie hat ihre Ursprünge in vorchristlicher Zeit in Babylonien und Ägypten. Ihre in Grundzügen noch heute erkennbaren Deutungs- und Berechnungsgrundlagen erfuhr sie im hellenistisch geprägten griechisch-ägyptischen Alexandria. Aus ihr ging damals die Astronomie als deutungsfreie Beobachtung und mathematische Erfassung des Sternenhimmels hervor, und sie blieb lange Zeit als Hilfswissenschaft mit ihr verbunden.

Was bedeutet das jetzt für mich und mein Leben?
Nach der Vorstellung von Astrologen ist das Leben eines jeden Menschen schon vor der Geburt in seinen Grundzügen vorgegeben, die Ziele und die Hürden, die jedes Leben kennzeichnen, sind vorgeplant um die Entwicklung der Seele, der Grundpersönlichkeit, voranzutreiben. In jedem neuen Leben werden sehr viele und sehr wichtige Lektionen zur Vervollkommnung der Seelenpersönlichkeit dazu gelernt. Die Entscheidungen, die wir im Laufe unseres Lebens treffen, sind aber immer unsere eigenen. Die Sterne machen geneigt, sie zwingen nicht. Aus dem Radix kann der Astrologe ablesen, wo sich jemand gerade befindet und um welche Prinzipien oder Grundthemen es sich handelt. Es geht immer darum herauszufinden, was gerade das Lernthema ist.

Wofür eignet sich Astrologie?
Beim Tempel des Orakels zu Delphi im alten Griechenland stand nach der Überlieferung die Inschrift: „Erkenne dich selbst“ und „nichts im Übermaß“.

Wozu Astrologie?
Astrologie ist eine Landkarte der Seele, es ist eine Landkarte für das eigene Leben.

Warum habe ich ein anderes Horoskop als mein Freund?
Wir leben nach astrologischer Überzeugung mehr als nur einmal! Es spielt aber keine Rolle, ob Sie an die Reinkarnation glauben oder nicht. Das Leben, in dem wir uns gerade befinden, ist sowieso einzigartig und wird sich in dieser Form und unter diesen Umständen nie mehr wiederholen! Jeder Mensch hat ein einzigartiges Horoskop, basierend auf dem Gedanken, dass seine Seele an einem bestimmten Punkt in seiner Entwicklung steht und sich mit jedem Leben weiter entwickelt. Daraus leiten wir ab, dass kein Leben und auch kein Weg dem eines anderen gleichen.

Wie sieht ein Horoskop aus?
Ein Radix ist eine Kreiszeichnung mit 12 Häusern und mit verschiedenen Planeten auf verschiedenen Ebenen und mit Winkeln und Graden versehen, die alle im Moment der Geburt als eine Spiegelung der kosmischen Konstellationen die Entsprechung hier auf der Erde das Samenkorn für das neue Leben bilden. Jedes Radix ist einzigartig! Es gibt nicht zwei gleiche Radixe, ausser es sind Zwillinge, und auch die sind nicht ganz genau gleich.

Horoskop:
Das Datum der Geburt sowie der Ort und die genaue Tageszeit ergeben den Aszendenten.

Welche Hilfe bietet Astrologie?
• Krisensituationen in allen Lebenslagen (spirituelle Krisen)
• Planung von beruflichen Veränderungen
• finanzielle Entscheidungen
• Beziehungsschwierigkeiten, Partnerfragen
• Erziehung eines Kindes/ eines Jugendlichen
• Innere Berufung, Wunschberuf
• Gefühle von Sinnlosigkeit und Ängsten

Eine astrologisches Reading kann in viele Lebenssituationen sehr hilfreich sein: Es zeigt Wege aus der Sackgasse und macht deutlich, warum der Prozess für die eigene Entwicklung nötig ist. Die Erkenntnis der eigenen Anteile an einer Situation ist immer ein erster Schritt in die Veränderung. Astrologie eignet sich ausgezeichnet um den eigenen Lebensplan kennen zu lernen und um sich entsprechend der Themen im seinem Plan weiter zu entwickeln.

Astrologie ist eine Symbolsprache
Die Astrologie arbeitet mit Symbolen. Diese werden in eine Grafik, das Horoskopbild, eingezeichnet. Die Symbole selbst verursachen nichts. Die Planeten wirken nicht auf den Menschen ein. Wie eine Uhr die Zeit anzeigt, diese jedoch nicht selbst macht, deuten die Planeten- und Tierkreissymbole lediglich auf bestimmte Merkmale hin, ohne diese selbst zu bewirken.

In einer astrologischen Beratung werden die Symbole übersetzt; geradeso, wie man eine fremde Sprache in das eigene Wortverständnis überträgt.
Die Beschäftigung mit der Symbolsprache gleicht einem therapeutischen Prozess. Innerpsychische Konflikte und Potentiale werden sichtbar gemacht, dienen der Selbstentfaltung und individuellen Weiterentwicklung.

Astrologie ermöglicht Freiheit
Das Wissen um die eigenen Persönlichkeitsmerkmale und die inneren, psychischen Abläufe verhilft zu mehr Handlungsspielraum und Gestaltungsfreiheit.
Die seriöse, psychologische Astrologie schreibt nichts fest und macht keine einengenden Aussagen. In der astro-psychologischen Beratung werden vielmehr Möglichkeiten und Tendenzen aufgezeigt. Sie selbst entscheiden autonom, wie Sie damit umgehen möchten. Als Astrologe begleite ich Sie gerne bei diesen Entscheidungen.

Ob und wie Sie Ihre Begabungen verwirklichen, kann dem Horoskopbild nicht entnommen werden. Sie können auf viele verschiedene Arten ein Dreieck zeichnen. Wie es im Detail aussieht, lässt sich nicht mit Sicherheit prognostizieren. Dennoch bleibt es seiner Struktur nach immer ein Dreieck. Die Kenntnis um die Formen des Lebens macht Sie frei, damit selbstbewusst umzugehen.

Partnersuche mit Hilfe der Astrologie
Die Frage, wann Ihre Traumpartnerin oder Ihr Traumpartner kommt, kann ich Ihnen leider nicht beantworten. Im astro-psychologischen Gespräch können wir hingegen klären, wie Sie sich selbst zum Traumprinzen oder zur Traumprinzessin verwandeln können.
Mögliche Schwerpunkte des Partnerschaftshoroskops:

• Das innere Selbstbild - „Was habe ich zu bieten?“
• Das innere Partnerbild - „Was suche ich zur Ergänzung?“
• Kontaktverhalten - „Wie gehe ich auf meine/n Partner/in zu?“
• Erotik und Geborgenheit - „Was brauche ich und wie bekomme ich es?“

Eine astrologische Partnerschafts-Beratung kann auch eine wertvolle Stütze für Arbeitskolleginnen oder -Kollegen, Eltern-Kind-Beziehungen, Geschäftspartner oder Freunde und Freundinnen sein.